Posts

Es werden Posts vom 2010 angezeigt.

Mission News # 2 vom Ehepaar Waehry

Bild
Rahel und Dominik haben wieder viel Neues zu berichten. Sie zogen vom Kinderheim Rafael ins Casa Girasol, leiten Lagerwochen mit Strassenkindern und betreuten freiwillige Helfer aus der Schweiz und aus Deutschland im Viva! Camps.

Hier lesen: http://www.issuu.com/alexanderblum/docs/mission_news_waehry_2

Wie schön ist Weihnachten...

Pünktlich zu Weihnachten durften wir heute Luz und Juan anstellen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, wenn man jemanden eine Jobzusage geben kann ... man hat das Gefühl, jemandem eine ganz grosse Freude bereitet zu haben. Und das hat man ja auch: für Luz und Juan bedeutet die Anstellung ein neues Kapitel in ihrem Leben. Wir freuen uns auf die beiden neuen Mitarbeiter, die unser Team im Kinderheim Rafael wieder komplett machen!
Danke lieber Spender, dass wir durch Ihre Unterstützung nicht nur Kinder im Heim aufnehmen können, sondern dass wir dadurch auch mehreren Familien eine Existenz ermöglichen können! So leben über 100 Erwachsene und Kinder vom Casa Girasol. Danke!

Danke für das Bibelwort

Mit diesen Worten aus Mathäus 25 grüsst uns ein unbekannter Spender:
53 Denn ich bin hungrig gewesen und ihr habt mir zu essen gegeben. Ich bin durstig gewesen und ihr habt mir zu trinken gegeben. Ich bin ein Fremder gewesen und ihr habt mich aufgenommen.
36 Ich bin nackt gewesen und ihr habt mich gekleidet. Ich bin krank gewesen und ihr habt mich besucht. Ich bin im Gefängnis gewesen und ihr seid zu mir gekommen.
37 Dann werden ihm die Gerechten antworten und sagen: Herr, wann haben wir dich hungrig gesehen und haben dir zu essen gegeben, oder durstig und haben dir zu trinken gegeben?
38 Wann haben wir dich als Fremden gesehen und haben dich aufgenommen, oder nackt und haben dich gekleidet?
39 Wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?
40 Und der König wird antworten und zu ihnen sagen: Wahrlich, ich sage euch: Was ihr getan habt einem von diesen meinen geringsten Brüdern, das habt ihr mir getan.

Unser erstes Camp mit Strassenkindern

Bild
Im November stand für uns der Wechsel vom Kinderheim RafaEl ins Casa Girasol – etwa 5 Kilometer entfernt – an. Dort bezogen wir erst einmal unser Zimmer, um vor Ort mit Gästen aus der Schweiz und aus Deutschland die zwei dreiwöchigen VIVA!-Camps, eines im November und ein weiteres im Dezember durchzuführen.

Nach der Vorbereitungswoche, in der wir neben den Lagervorbereitungen gemeinsam mit den Gästen das honduranische Land und Leben erkundeten, holten wir am Montag 10 Jungs und 10 Mädchen bei unserer Partnerorganisation Casa Alianza ab. Kinder, die erst seit wenigen Wochen, teils sogar nur einigen Tagen weg von der Strasse waren. Es war eindrücklich, in die zu Beginn eher scheuen, bedrückten Gesichter zu schauen. Doch nachdem die Kinder ihre vorbereiteten Betten bezogen, das Areal kennen gelernt und mit uns allen Kontakt geknüpft hatten, war das Eis schnell gebrochen. Die Kinder erzählten ihre zwar erst kurzen (11-16-jährigen) aber dafür umso intensiveren Lebensgeschichten – unglaublic…
Ein spannender Dokumentations-Film über Strassenkinder auf dem Weg in die USA.
Er zeigt die Situation der Kinder, wie wir sie kennen.

"Which Way Home"

biinho10: HILFE!

biinho10: HILFE!: "Hallo zusammenWir haben diverse Nähmaschinen, die leider nicht laufen. Das Licht brennt und die Maschinen surren auch ein bisschen. An die e..."

Das Leben im öffentlichen Bus

Bild
Ich liebe es, ins echte honduranische Leben einzutauchen. So ist es jedes Mal spannend, mit dem öffentlichen Bus in die Stadt auf den Markt zu fahren. Mit Levi auf dem Arm und Jael an der Hand stehe ich am Strassenrand und warte auf den gelben (ehemaligen amerikanischen Schul-) Bus. Alle Sitze sind besetzt, zum Teil mit 2 Kindern zusätzlich auf dem Schoss, der Gang ist auch schon voll mit stehenden Leuten. Wir zwängen uns noch rein. Irgendwann nimmt ein freundlicher, starker Mann Jael auf den Arm, dass sie nicht ganz untergeht. Oh, denn voll ist der Bus noch lange nicht, da kann noch kräftig geschoben werden. Sobald es irgendwie ein Durchkommen gibt, wird mir mit Levi ein halber Sitz angeboten. Die 8 Lempiras (ca. 40 Rappen) für die halb- bis einstündige Fahrt kann ich knapp aus der Hosentasche klauben. Die alte Frau neben mir beginnt sofort ein Gespräch und ist wie fast alle Honduraner begeistert von Levi's und Jael's blauen Augen. So, langsam haben wir Hunger. Ah, da kommt…

biinho10: Aktuelle Infastruktur des Kinderheims RafaEL

Der neuste Video-Beitrag aus Honduras:
biinho10: Aktuelle Infastruktur des Kinderheims RafaEL

biinho10: Aktuelle Lage im und rund ums Kinderheim RafaEL

biinho10: Aktuelle Lage im und rund ums Kinderheim RafaEL: "Time-OutAm Freitag vor einer Woche haben wir alle sieben Kinder ins Casa Alianza (unsere Partnerorganusation, von der wir die Kinder zugewi..."

Spitalbesuch mit Heidi Zwicky

Hallo miteinander! Heute möchte ich Euch etwas über eine meiner Aufgaben, die medizinische Versorgung, erzählen. Pflästerli verteilen und Salben eincremen sind dabei Hauptbeschäftigungen.
Kürzlich war ich jedoch mit 2 Jungs am gleichen Tag im öffentlichen Hospital. Davon möchte ich Euch ein paar Eindrücke weitergeben.
Einen Tag vorher war ich mit dem einten Jungen schon dort. Wir wurden von einem Ort zum anderen geschickt. Dabei kommt man am Notfall Chirurgie vorbei - alles Eisenstäbe, auf Augenhöhe ein schmutziges Tuch und oben und unten sieht man rein. Und überall liegen Menschen auf Bahren, ein trauriger Anblick. Nach vielem hin und her haben Sie uns wieder nach Hause geschickt, wir sollten Morgen zwischen 5 Uhr und 6 Uhr wieder kommen, oh je !
So haben wir das Taxi auf 5.00 Uhr bestellt, der Fahrer hatte jedoch verschlafen, aber das macht ja nichts wir kommen schon irgendwann hin. 5.40 Uhr starten wir. Es hat sehr viel Verkehr, unser Taxifahrer benutzt alle Abkürzungen, die er kennt,…

Time-Out im Kinderheim Rafael

Während der nächsten Wochen haben wir ein Spezialprogramm:

Nach der Probezeit stossen neue Mitarbeiter zum Rafael-Team dazu und das gesamte Team wird bei unserer Partnerorganisation an einer intensiven Aus- und Weiterbildung teilnehmen. Gleichzeitig erfolgt die Einarbeitung der neuen Mitarbeiter(innen). Wir sind also in einem sehr spannenden Prozess und inmitten vieler Veränderungen. Jetzt, nach 5 Monaten, können wir eine Zwischenbilanz ziehen und viele Dinge verbessern um langfristig unter der neuen Leitung ein qualitativ hochwertiges Entzugs- und Rehabilitationsprogramm zu bieten.

Währendessen werden unsere Jungs von Casa Alianza betreut und machen ihre Therapie weiter. Sie werden weiterhin von den selben Psychologen und Ärtzen begleitet und auch unsere Missionare sind weiterhin mit ihnen unterwegs. So begleitet z.B. Heidi Zwicky die Jungs jeweils, wenn sie ins Krankenhaus müssen, und das dauert dann immer etwa einen halben Tag ;).

Nach dem Time-Out werden wir den Normalbetrieb sogar m…

Neue Leitung für Honduras

Bild
Neue Leitung für Honduras Am 1. November hat Maria del Carmen ihre Teilzeit-Stelle als neue Direktorin von Casa Girasol Honduras angetreten. Maria ist Honduranerin und Mutter. Sie bringt viel Erfahrung in der internationalen Projekt-Koordination mit. Wir freuen uns mit Maria del Carmen einen Profi für die vielseitigen Leitungsaufgaben gefunden zu haben. Gemeinsam mit unseren Missionaren und Mitarbeitern wird die Verantwortung neu auf mehrere Personen aufgeteilt. Wir heissen Maria herzlich willkommen und wünschen ihr Gottes Segen und viel Weisheit für ihre neue Aufgabe!

Nach zweieinhalb Jahren hat uns das Ehepaar Schmid verlassen um einen neuen Missionsauftrag auf der Insel Utila wahrzunehmen. Wir danken Andreas und Carmela für ihren Einsatz während der letzten Jahre

Casa Girasol Telegramm / eMail-Newsletter Oktober

Der neuste eMail-Newsletter, unser Telegramm, ist erschienen... hier online lesen oder am besten gleich für die Zukunft abonnieren.

Grüsse der Familie Biaggi!

Bild
Hallo zusammen. Wir, Familie Biaggi sind in Honduras angekommen. Die letzten drei Wochen beinhalteten viele verschiedene Eindrücke. Der lange Flug, das wunderschöne Haus, das Kinderheim RafaEL mit seinen sieben Jungs, die einheimischen Mitarbeiter, die anderen Missionare, eine fremde Kultur und neben vieles mehr erwähnenswert ist sicher noch das angenehme Wetter, 20 bis 30 Grad. Nach drei Tagen einkaufen und Haus einrichten, war ich froh am vierten Tag das erste mal mit den Jungs unterwegs zu sein. Wir arbeiteten die letzten zwei Wochen jeweils Vormittags an den Bussen im Casa Girasol weiter. Ich war positiv überrascht, sehr zuversichtlich für die Zukunft, wie geschickt die Jungs mit Säge, Hammer und anderem Werkzeug umgingen. Trotz spärlichen Spanischkenntnissen gelang es uns miteinander zu kommunizieren und die Busse diese Woche fertig zustellen. Als ganze Familie essen wir jeweils Mittags im Kinderheim RafaEL und häufig spielen meine Frau Susan und Ich am Abend bei einem intensiv…
Der beliebteste Suppen-Zmittag von Weinfelden:

CHILLI CON CARNE

zu Gunsten von Casa Girasol

Samstag, 6. November 2010 / 11.30 Uhr
im Ev. Kirchengemeindehaus Weinfelden

Das Team freut sich auf Ihren Besuch und wünscht allen
En'Guete

Viel Neues aus Honduras

Bild
Nach dem Workcamp 2010 machten wir eine 14tägige Auszeit an der karibischen Nordküste von Honduras auf der Insel Utila. Seit 14 Tagen sind wir wieder zurück und stabilisieren das neue Programm im Kinderheim RafaEl. Wir staunen, wie die RafaEl-Kinder enorme Fortschritte gemacht haben. Auch unsere honduranischen Mitarbeiter erledigen ihre Aufgaben gut und sind in ihrer täglichen Betreuungsarbeit gewachsen. Das Ehepaar Waehry konnte sich schon gut in Honduras und im Heim eingewöhnen und schon einige Verbesserungen im Heim bewirken. Die Kinder und das Team sind bereit, um weitere sieben Kinder auf zu nehmen - sobald das Geld dafür da ist.Inzwischen ist das Missionaren-Team aus der Schweiz komplett. Die Missionare sind sich am Einleben und am Einarbeiten. Alle sind mit Freuden aufgenommen worden, speziell auch die beiden Kinder Jael und Levi des Missionaren Ehepaars Biaggi. Die Kinder und die Instruktorinnen kümmern sich gerne liebevoll um die beiden. Thomas Biaggi ist schon im Einsatz al…

Angekommen!

Heidi Zwicky und Susan, Thomas, Jael & Levi Biaggi sind gut in Honduras angekommen!
Herzlich willkommen!

Endspurt für unsere neuen Missionare

Diesen Samstag ist es soweit. Heidi Zwicky und die Familie Biaggi (Thomas, Susan mit Jael und Levi) fliegen nach Honduras! Wir wünschen euch eine gute Reise und eine gesegnete Ankunft in Tegucigalpa. Die Kinder vom Rafael erwarten euch schon und freuen sich, dass sich mit euch noch mehr Leute um sie kümmern werden ;) Wir sind alle gespannt, was ihr uns von eurer Arbeit in Honduras berichten werdet...

Portrait und Infoblatt neu auch zum online-Durchblättern

Neu kann man alle bisher erschienenen Infoblätter und das tolle Casa Girasol Portrait online durchblättern! Schaut vorbei unter http://issuu.com/alexanderblum/docs

eMail Newsletter "Telegramm September"

Der neuste Newsletter, das "Casa Girasol Telegramm" wurde verschickt. Hier kann das Telegramm online gelesen werden. Um den Newsletter zu abonnieren, klicken Sie bitte hier.

Mission News # 1 vom Ehepaar Waehry

Bild
Rahel und Dominik Waehry haben nach 50 Tagen im Kinderheim Rafael ihre ersten Mission News geschrieben und zeigen Portraits unserer Rafael-Jungs.

Danke für den tollen Einblick in eure Erlebnisse!

biinho10: Endspurt im Unterdorf 21

biinho10: Endspurt im Unterdorf 21: "Jetzt ist es an der Zeit die Wohnung zu räumen. Familie sei Dank, dürfen wir unser Möbeln und Kisten auf dem zwei Stock höheren Estrich lage..."

Visionen für Honduras

Bild
In der Neuen Fricktaler Zeitung ist ein Artikel zur Familie Biaggi erschienen, die in wenigen Wochen nach Honduras auswandern werden... Den Zeitungsbericht lesen

5tes Workcamp ist zu Ende

Bild
Das 5te Workcamp im Casa Girasol ist bereits zu Ende! Zwei Monate lang haben über 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Schweiz und aus Deutschland die Mischung aus Baueinsatz und Abenteuerferien miterlebt!
Wir danken allen Workcampern für ihre tollen Einsatz, dank dem nun zwei weitere Schlafbusse zur Verfügung stehen. Zwar sind die Arbeiten nicht ganz abgeschlossen, aber es fehlt nur noch wenig, und bei den nächsten Kinderlagern werden 10 weitere Kinder in den abenteuerlichen Zimmern übernachten!

Wir schauen auf eine spannende und erfolgreiche Zeit ohne grössere Zwischenfälle zurück. Wir sind dankbar für die Bewahrung, die wir in diesen 9 Wochen erleben durften!

Um allen zu zeigen, was in diesen zwei Monaten passiert ist, werden wir laufend mehr Fotos in der Fotogalerie platzieren.

Hola muchachas y muachachos

Unsere Spanischkenntnisse nehmen von Tag zu Tag zu und langsam aber sicher merken wir bei der Kommunikation mit Einheimischen, dass wir sogar verstanden werden. Mittlerweile durften wir uns auch in unserem definitiven Zimmer einrichten, die Koffer auspacken und haben im Heimalltag Fuss gefasst. Nun aber der Reihe nach.

Am 9. August startete unsere erste vollständige Arbeitswoche (ohne Reiseunterbruch) im RafaEl. Erneut übernahmen wir die drei ersten Nachtschichten und kümmerten uns darüber hinaus um die dringendsten Herausforderungen, wobei insbesondere das unübersichtlich und kompliziert gewordene Konsequenzensystem für die Jungs neu zu strukturieren war. Eine Aufgabe, die vor allem für Rahel als Oberstufenlehrerin nichts Neues bedeutete und der wir uns gerne annahmen. In den Tagen darauf ging es dann darum, das neue System erst einmal den Instruktoren zu kommunizieren und danach den Kindern, bevor dann die Umsetzung in Angriff genommen werden konnte.

Die Jungs im RafaEl haben im Nu un…

Telegramm zur Sommerzeit

Bild
Jetzt unseren aktuellen August-eMail Newsletter "Casa Girasol Telegramm" lesen!

Im neuen Look: >>> hier...


Missionsgottesdienst in Matzingen

Bild
MarinaVaccaro (sie ist vor wenigen Tagen aus Honduras zurück gekehrt) und Alexander Blum waren heute Gäste im Missionsgottesdienst der Webimatzingen. Der Gottesdienst in der tollen Umgebung der Webi stand ganz unter dem Thema "Sonnenblume und CasaGirasol. Mit musikalisch untermalten Bildern entführten sie die Gemeinde nach Honduras. Danach berichteten Marina und Alexander von den vergangenen vier Jahren, den Rückschlägen, Ermutigungen und Erfolgen. "Gemeinsam mit Gott unterwegs". "Schritt für Schritt." "Letzlich ist es Gott, der Gelingen schenkt." Die Webi dankte Gott für seine sichtbare Taten und betete für die Kinder und das Team.

Die Webseite der Gemeinde www.webimatzingen.ch

Den Gottesdienst gibts sogar als Podcast zu hören.

Unsere ersten 10 Tage

So, heute ist schon unser zehnter Tag in Honduras und somit höchste Zeit, ein erstes Mal von uns hören, beziehungsweise lesen zu lassen. Die lange Anreise über Newark und Houston lief reibungslos und (mehr oder weniger) ohne Verspätungen ab. Sogar unser Gepäck kam pünktlich und erst noch komplett in Tegucigalpa an. Andreas und Carmela strahlten uns im Ankunftsbereich am Flughafen entgegen. Gemeinsam speisten wir in einem feinen Lokal und nach einem kurzen Besuch in einer Mall mit W-Lan (um erste beruhigende Informationen nach Hause zu schicken) gings ab zu unserem neuen Zuhause.Bei der Ankunft im Casa RafaEl durften wir ein erstes Mal in die gespannten und interessierten Gesichter der Jungs schauen und wir lernten die ersten Mitarbeiter kennen. Die bereits vorhandene, leichte Ermüdung von der Reise und der Zeitverschiebung wurde durch den ganzen Tumult noch etwas verstärkt und so zogen wir uns nicht allzu spät in unser (provisorisches) Zimmer zurück. Unsere endgültigen Räume werden wi…

Bienvenidos Rahel und Dominik!

Heute ist Verstärkung eingetroffen! Herzlich willkommen Rahel und Dominik Waehry aus Bern. Wir freuen uns, dass ihr ab heute im Kinderheim Rafael leben und mitarbeiten werdet! Wir wünschen euch Gottes Reichen Segen, viele tolle Erfahrungen, schöne Begegnungen, liebe Freunde und natürlich einen guten Draht zu den Jungs! Danke, dass wir ein Jahr lang auf eure volontäre Mitarbeit zählen dürfen!

Pixel-Spenden fürs Kinderheim

Bild
Als Dankeschön für alle Sponsoren, Spender und Helfer sowie für neue Spender haben wir eine tolle Pixel-Seite eingerichtet. Dort kann man sein Logo oder Bild hochladen und mit seiner Webseite verlinken und gleichzeitig Gutes tun!



www.wir-bauen-ein-kinderheim.ch

Grüsse aus dem Workcamp im Casa Girasol

hallo zaeme!

heute konnten wir zur abwechslung auch einmal einen sonnigen tag geniessen. wenn wir von den temperaturen in der schweiz hoeren, koennten wir ein bisschen neidisch werden. nein, so schlimm ist es schon nicht, aber in tegucigalpa hatten wir jetzt praktisch jeden tag regen. nicht nonstop aber immer mal wieder. so konnten wir unsere arbeit auch nicht immer wie geplant ausfuehren / aber wir sind hier ja in honduras.... da das wasser in der zisterne knapp wird, konnten wir den regen als dusche benutzen. die muskeln haben sich unterdessen auch wieder erholt, nun plagen uns die mueckenstiche ...

seit gestern sind wir in la ceiba, sambo creek, also in der karibik. heute haben wir eine tour mit einem boot zu einigen inseln unternommen. wir hatten den ganzen tag wunderschoenes und heisses wetter. es war einfach traumhaft/ glasklares wasser, weisse straende, korallen, fische und vieles mehr.

morgen fahren wir dann wieder zurueck nach tegu und werden dann wieder ein bisschen…

Endlich anerkannt!

Es gibt uns nun offiziell auch in Honduras! Unser Werk "Asociación de Fomento Casa Girasol" oder zu Deutsch "Föderverein Casa Girasol" ist nun als Schweizer Werk in Honduras anerkannt! Über ein Jahr dauerte das Verfahren, kostete viel Nerven, und viel Papierarbeit war zu erledigen. Doch endlich ist es soweit und wir können legal als Verein vor Ort handeln.

Bisher mussten wir die gesamte rechtliche Verantwortung in Honduras als Privatpersonen tragen. Wir sind dankbar, dass besonders auch in dieser Zeit nie etwas schlimmes passiert ist! Dank der Registration wird vieles einfacher und der persönliche Druck auf alle Beteiligten wird kleiner. Organisatorisch ist dies ein wichtiges Ereignis, an der Arbeit an sich ändert sich abernicht - sie fällt einfach etwas leichter :)

Bilder aus dem Rafael

Bild
Hier die ersten Bilder aus dem Rafael. Unsere Fussballjungs, Tägliche Kleiderwäsche, Besuch im CasaGirasol, Beschäftigungsprogramm. Mehr Fotos folgen bald... (bis jetzt kommen wir kaum dazu, den Fotoapparat zur Hand zu nehmen ;)









Casa Girasol Telegramm Juni 2010

Bild
Liebe Freunde!

Der erste Monat im neuen Kinderheim Rafael war sehr abwechslungsreich - es gab viele kleine und grosse Probleme zu bewältigen und mancher Zahn musste gezogen werden... Doch langsam spielt sich alles ein. Wir dürfen auf anstrengende aber schöne Wochen zurück blicken.

Kinderheim Rafael
Schritt für Schritt gewöhnen sich die Jungs im Rafael aneinander. Auch die Arbeit im neuen Team wird von Tag zu Tag besser. Es ist toll zu sehen, wie die Arbeit im Kinderheim voran geht. Das Rehabilitationsprogramm hat bereits seine ersten Erfolge gezeigt: Bei allen Kindern konnten wir die Beruhigungsmittel, die in der akuten Phase verschrieben wurden, absetzen. Alle können unterdessen gut schlafen. Das ist ein schöner Erfolg und ein sehr guter Anfang!

Letztes Wochenende organisierten wir ein kleines Fussballturnier. Zwei Rafael-Mannschaften traten gegen Mannschaften aus der Nachbarschaft an. Unsere Rafael-Mannschaften erreichten Platz 1 und 3! Das Fussballtraining ist die liebste Beschäftigung…

Olla comun

Basel, 26. Juni 2010

Das typisch honduranische Mittagessen zugunsten Casa Girasol war ein grosser Erfolg. Etwa 90 Gäste haben sich im Basler Kulturzentrum K5 mit Speis und Trank verwöhnen lassen. Wir danken allen die mitgeholfen haben und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Zeitungsartikel zur Eröffnung

Bild
Artikel zur Eröffnung des Kinderheims erschienen auf Livenet, im Tagblatt, in den OBNA und im Neuen Anzeigen:
«Casa Girasol» eröffnet Kinderheim in Honduras
Ein neues Zuhause: Die honduranischen Strassenkinder betrachten ihr Zimmer im Kinderheim Rafael. Am 1. Juni sind die ersten neun Strassenkinder ins neue Kinderheim Rafael in Honduras eingezogen. Damit hat das junge Schweizer Hilfswerk «Casa Girasol» die zweite Einrichtung innerhalb von drei Jahren eröffnet.
An der Eröffnungsfeier am 31. Mai wurde ersichtlich, welche Arbeit in den letzten Monaten und Wochen geleistet wurde: Im September des vergangen Jahres hatte der gemeinnützige Verein die Schlüssel für eine baufällige Liegenschaft ausserhalb der honduranischen Hauptstadt erhalten. Während in der Schweiz in Erlen ein Container voll mit Einrichtungsgegenständen gesammelt wurde, machten sich freiwillige Helfer vor Ort an die Renovation. Nun, nur wenige Monate später, sind die Bauarbeiten abgeschlossen, der Container ang…

Telegramm: Das Kinderheim Rafael ist eröffnet !!!

Aus unserem aktuelle E-Mail-Newsletter (Casa Girasol Telegramm):

Liebe Casa Girasol Freunde!


Das Kinderheim Rafael ist eröffnet !!!
Die ersten neun Jungs sind am Dienstag, 1. Juni, eingezogen! Es war ein grossartiger Moment, als sie zum ersten mal ihr neues Zuhause betreten konnten. Unsere Rafael-Kinder heissen: Reinaldo, Christian, Josue, Jose, Ever, Josue, Olvin, Esau und Querson und sind zwischen 12 und 17 Jahren alt.
Mit diesem Ereignis schlagen wir ein ganz neues Kapitel in unserer Geschichte auf! Wir sind gespannt, wie es weitergeht, doch erst einmal müssen wir uns um Alltagsdinge kümmern: Die Jungs haben keine Socken und schlechte Schuhe, wir haben vergessen Deos zu kaufen und in Kürze folgt ein Gruppen-Ausflug zum Friseur.
Bevor wir euch die Jungs genauer vorstellen können, müssen wir sie selbst erst einmal kennen lernen und sie in Ruhe richtig ankommen lassen. Somit bitten wir alle noch um etwas Geduld.
Zudem suchen wir noch dringend nach weiteren Patinnen und Paten…

Eröffnung Kinderheim Rafael

Bild
Das Kinderheim und Rehabilitationszentrum Rafael ist eröffnet!

Ein Tag nach der offiziellen Einweihung sind heute am 1. Juni die ersten neun Jungs eingezogen. Somit sind nun bereits fast die Hälfte der Betten belegt. Das Rafael bietet Platz für 24 Strassenkinder.

Fotos zum Eröffnungsanlass findet man in unserer Fotogalerie http://picasaweb.google.ch/FotosCasaGirasol

Mehr Fotos von den Kindern folgen in Kürze, sobald der "Eröffnungs-Stress" sich etwas beruhigt hat...

Video Durchgang durchs eingerichtete Kinderheim Rafael

Bild
Das Kinderheim Rafael ist fertig eingerichtet. Um einen Blick ins Heim zu werfen (nur wenige Tage vor der Eröffnung) reicht ein Besuch unserer Fotogalerie.

Neue Videos aus Honduras

Bruno Josi war 2009 für mehrere Monate als Volontär im Einsatz in Honduras. Er hat aktiv mitgeholfen, dass Kinderheim Rafael umzubauen und war dabei, als im Casa Girasol Lagerwochen stattfanden. Bruno hat uns kurze Youtube-Videos zusammen gestellt:
Einfach reinklicken und schauen... http://www.youtube.com/user/bjosifrutigen

Krimiparty

Bild
Wir danken allen die uns geholfen haben die Veranstaltung zu einem Erfolg zu machen. Unseren Freunden, die uns mit der Dekoration und den Übersetztungen geholfen haben und den Sponsoren, dank denen wir tolle Preise und ein abwechslungsreiches Buffet bieten konnten.
Wir durften rund 50 Gäste begrüssen und konnten die gute Stimmung geniessen. Mit dem Erlös von etwa 1'500 Franken zugunsten Casa Girasol war unser Projekt "Krimiabend" ein Erfolg. Danke!
Mehr Fotos auf www.amiando.com/krimiabend

Veronica und Thomas Blum

Hollywood Lies - Krimiabende im Rückblick

Bild
Die Krimiabende zugunsten des Casa Girasol waren super! Herzlichen Dank an Karin, Gerold, Veronica und Thomas für die gute Organisation dieser Benefizveranstaltungen. Die Idee, mal was neues zu probieren, ist angekommen. Wir würden uns freuen, wenns irgendwann eine Neuauflage gäbe...

Im Tagblatt und im Neuen Anzeiger sind Artikel zu den Abenden erschienen:

http://www.neueranzeiger.ch/index.php?article_id=708

PS: Der interaktive Krimiabend eignet sich auch zum Durchführen in deiner Firma, mit deinen Freunden oder in deiner Gemeinde (ab ca. 20 Personen). Nimm einfach Kontakt mit uns auf...