Posts

Es werden Posts vom November, 2010 angezeigt.
Ein spannender Dokumentations-Film über Strassenkinder auf dem Weg in die USA.
Er zeigt die Situation der Kinder, wie wir sie kennen.

"Which Way Home"

biinho10: HILFE!

biinho10: HILFE!: "Hallo zusammenWir haben diverse Nähmaschinen, die leider nicht laufen. Das Licht brennt und die Maschinen surren auch ein bisschen. An die e..."

Das Leben im öffentlichen Bus

Bild
Ich liebe es, ins echte honduranische Leben einzutauchen. So ist es jedes Mal spannend, mit dem öffentlichen Bus in die Stadt auf den Markt zu fahren. Mit Levi auf dem Arm und Jael an der Hand stehe ich am Strassenrand und warte auf den gelben (ehemaligen amerikanischen Schul-) Bus. Alle Sitze sind besetzt, zum Teil mit 2 Kindern zusätzlich auf dem Schoss, der Gang ist auch schon voll mit stehenden Leuten. Wir zwängen uns noch rein. Irgendwann nimmt ein freundlicher, starker Mann Jael auf den Arm, dass sie nicht ganz untergeht. Oh, denn voll ist der Bus noch lange nicht, da kann noch kräftig geschoben werden. Sobald es irgendwie ein Durchkommen gibt, wird mir mit Levi ein halber Sitz angeboten. Die 8 Lempiras (ca. 40 Rappen) für die halb- bis einstündige Fahrt kann ich knapp aus der Hosentasche klauben. Die alte Frau neben mir beginnt sofort ein Gespräch und ist wie fast alle Honduraner begeistert von Levi's und Jael's blauen Augen. So, langsam haben wir Hunger. Ah, da kommt…

biinho10: Aktuelle Infastruktur des Kinderheims RafaEL

Der neuste Video-Beitrag aus Honduras:
biinho10: Aktuelle Infastruktur des Kinderheims RafaEL

biinho10: Aktuelle Lage im und rund ums Kinderheim RafaEL

biinho10: Aktuelle Lage im und rund ums Kinderheim RafaEL: "Time-OutAm Freitag vor einer Woche haben wir alle sieben Kinder ins Casa Alianza (unsere Partnerorganusation, von der wir die Kinder zugewi..."

Spitalbesuch mit Heidi Zwicky

Hallo miteinander! Heute möchte ich Euch etwas über eine meiner Aufgaben, die medizinische Versorgung, erzählen. Pflästerli verteilen und Salben eincremen sind dabei Hauptbeschäftigungen.
Kürzlich war ich jedoch mit 2 Jungs am gleichen Tag im öffentlichen Hospital. Davon möchte ich Euch ein paar Eindrücke weitergeben.
Einen Tag vorher war ich mit dem einten Jungen schon dort. Wir wurden von einem Ort zum anderen geschickt. Dabei kommt man am Notfall Chirurgie vorbei - alles Eisenstäbe, auf Augenhöhe ein schmutziges Tuch und oben und unten sieht man rein. Und überall liegen Menschen auf Bahren, ein trauriger Anblick. Nach vielem hin und her haben Sie uns wieder nach Hause geschickt, wir sollten Morgen zwischen 5 Uhr und 6 Uhr wieder kommen, oh je !
So haben wir das Taxi auf 5.00 Uhr bestellt, der Fahrer hatte jedoch verschlafen, aber das macht ja nichts wir kommen schon irgendwann hin. 5.40 Uhr starten wir. Es hat sehr viel Verkehr, unser Taxifahrer benutzt alle Abkürzungen, die er kennt,…

Time-Out im Kinderheim Rafael

Während der nächsten Wochen haben wir ein Spezialprogramm:

Nach der Probezeit stossen neue Mitarbeiter zum Rafael-Team dazu und das gesamte Team wird bei unserer Partnerorganisation an einer intensiven Aus- und Weiterbildung teilnehmen. Gleichzeitig erfolgt die Einarbeitung der neuen Mitarbeiter(innen). Wir sind also in einem sehr spannenden Prozess und inmitten vieler Veränderungen. Jetzt, nach 5 Monaten, können wir eine Zwischenbilanz ziehen und viele Dinge verbessern um langfristig unter der neuen Leitung ein qualitativ hochwertiges Entzugs- und Rehabilitationsprogramm zu bieten.

Währendessen werden unsere Jungs von Casa Alianza betreut und machen ihre Therapie weiter. Sie werden weiterhin von den selben Psychologen und Ärtzen begleitet und auch unsere Missionare sind weiterhin mit ihnen unterwegs. So begleitet z.B. Heidi Zwicky die Jungs jeweils, wenn sie ins Krankenhaus müssen, und das dauert dann immer etwa einen halben Tag ;).

Nach dem Time-Out werden wir den Normalbetrieb sogar m…

Neue Leitung für Honduras

Bild
Neue Leitung für Honduras Am 1. November hat Maria del Carmen ihre Teilzeit-Stelle als neue Direktorin von Casa Girasol Honduras angetreten. Maria ist Honduranerin und Mutter. Sie bringt viel Erfahrung in der internationalen Projekt-Koordination mit. Wir freuen uns mit Maria del Carmen einen Profi für die vielseitigen Leitungsaufgaben gefunden zu haben. Gemeinsam mit unseren Missionaren und Mitarbeitern wird die Verantwortung neu auf mehrere Personen aufgeteilt. Wir heissen Maria herzlich willkommen und wünschen ihr Gottes Segen und viel Weisheit für ihre neue Aufgabe!

Nach zweieinhalb Jahren hat uns das Ehepaar Schmid verlassen um einen neuen Missionsauftrag auf der Insel Utila wahrzunehmen. Wir danken Andreas und Carmela für ihren Einsatz während der letzten Jahre

Casa Girasol Telegramm / eMail-Newsletter Oktober

Der neuste eMail-Newsletter, unser Telegramm, ist erschienen... hier online lesen oder am besten gleich für die Zukunft abonnieren.

Grüsse der Familie Biaggi!

Bild
Hallo zusammen. Wir, Familie Biaggi sind in Honduras angekommen. Die letzten drei Wochen beinhalteten viele verschiedene Eindrücke. Der lange Flug, das wunderschöne Haus, das Kinderheim RafaEL mit seinen sieben Jungs, die einheimischen Mitarbeiter, die anderen Missionare, eine fremde Kultur und neben vieles mehr erwähnenswert ist sicher noch das angenehme Wetter, 20 bis 30 Grad. Nach drei Tagen einkaufen und Haus einrichten, war ich froh am vierten Tag das erste mal mit den Jungs unterwegs zu sein. Wir arbeiteten die letzten zwei Wochen jeweils Vormittags an den Bussen im Casa Girasol weiter. Ich war positiv überrascht, sehr zuversichtlich für die Zukunft, wie geschickt die Jungs mit Säge, Hammer und anderem Werkzeug umgingen. Trotz spärlichen Spanischkenntnissen gelang es uns miteinander zu kommunizieren und die Busse diese Woche fertig zustellen. Als ganze Familie essen wir jeweils Mittags im Kinderheim RafaEL und häufig spielen meine Frau Susan und Ich am Abend bei einem intensiv…