Posts

Es werden Posts vom November, 2018 angezeigt.

Artikel in den Oberthurgauer Nachrichten zu unserem Spendenprojekt

Bild
Auch in den Oberthurgauer Nachrichten (OBNA) ist ein kurzer Artikel zum Projekt "Müllhalden-Kinder" erschienen. Wir freuen uns über diesen Beitrag und danken der Redaktion von Herzen für die Veröffentlichung. Solche Beiträge helfen, unser Engagement bekannter zu machen.

Übrigens, eine weitere Möglichkeit für Zeitungen ist auch die Publikation von Füllerinseraten, immer dann, wenn es noch freien Platz hat. Wir haben einige Füllerinserate auf unserer Webseite zusammengestellt.

Betreibst du selbst eine Webseite? Dann könntest du eventuell einen Link zur unseren setzten, auch das würde uns weiterhelfen.

Gratis Gutschein für Zalando - dieser Beitrag ist ein Klick wert

Es ist unglaublich spannend, sich mal in den Tiefen der Statistiken (die übrigens anonym sind) dieses Blogs umzuschauen. Aktuell besuchen ihn monatlich ca. 5000 Personen. Doch welche Artikel interessieren eigentlich?

Absoluter König der Beiträge ist der aus dem Jahr 2011 mit dem Titel Gratis Sonnenbrillen von Fielmann. Google hat es da wohl gut gemeint mit uns und hat uns tausende Besuche beschert - doch nützlich war das wohl kaum. Die Besucher waren auf der Suche nach kostenlosen Sonnenbrillen und das gabs bei uns nicht. So könnte auch dieser Beitrag hier jede Menge Besucher bringen. Gratis, Gutschein und Zalando - drei wertvolle Schlüsselwörter. So müsste also ein Beitrag aussehen, wenn man viele Besucher auf einer Webseite haben möchte.

(Damit nun niemand enttäuscht wegklickt: Auf der Seite von Blick gibts tatsächlich Gratisgutscheine. Das hat zwar nichts mit Casa Girasol zu tun, aber immerhin hat sich auch der Besuch für viele Aktionssuchende gelohnt.)

Viel weiter unten in der Sta…

Artikel "Müllhalden-Kinder" im Neuen Anzeiger erschienen

Bild
Im Neuen Anzeiger ist am 23.11.2018 ein Artikel zum Projekt "Müllhalden-Kinder" erschienen. Du kannst ihn hier lesen oder als PDF herunterladen.

Erler Hilfe für "Müllhalden-Kinder"

Erlen/Honduras. Das Erler Kinderhilfswerk Casa Girasol feiert im November das einjährige Jubiläum seines jüngsten Projekts «Müllhalden-Kinder». Regelmässig besucht das Team die Menschen, die in den Abfallbergen der honduranischen Hauptstadt Tegucigalpa ums Überleben kämpfen und leistet praktische Hilfe. 



Es ist unvorstellbar: Hunderte Menschen leben und arbeiten auf der städtischen Mülldeponie. Kinder, Erwachsene, Senioren und Menschen mit Behinderung suchen in den Abfällen von über einer Million Menschen nach Essbarem und Dingen, die sie den Recycling-Händlern verkaufen können. Alles, was ein paar Rappen bringt, wird von blosser Hand herausgesucht. Im Abfall zu leben ist nicht nur erniedrigend, sondern auch gefährlich. Verwesende Stoffe, Gase und Krankheitserreger gefährden die Gesundhe…

Erlebnisbericht von Julia zum Viva! Camp im November 2018 - Campwoche mit Strassenkindern

Bild
Julia war vom 4.11.2018 bis 20.11.2018 in Honduras und hat als Volontärin beim Viva! Camp teilgenommen. In ihrem persönlichen Erlebnisbericht schildert sie, was sie alles erlebt hat:

Viva! Camp, Casa Girasol, Honduras, 04.11. – 20.11.2018

Die Reise nach Honduras ist an sich schon ein Abenteuer, da es keine direkten Flugverbindungen gibt und man auf dem Weg entweder in Atlanta oder in Panama übernachten muss. Doch das konnte unser 8-köpfiges Team (2 Personen, die schon länger dabei waren und 6 Personen, die für das Viva! Camp eingeflogen sind) nicht abschrecken. Gut in Honduras angekommen, wurden wir von Alexander abgeholt und es ging auf der Ladefläche des Pickups ins abseits des Zentrums gelegene Casa Girasol. Bei dem Verkehr in Honduras kann einem schon mulmig werden…aber das ist erst der Anfang, in Honduras gibt es noch so einige Abenteuer zu bestehen!

Das Casa Girasol liegt ca. 1/2h vom Flughafen Tegucigalpa entfernt in der Natur, mit wunderschöner Aussicht, vielen Pfla…

Das neue Casa Girasol Infoblatt ist erschienen! Erfahre jetzt mehr über unser Engagement für die ärmsten Kinder von Honduras

Bild
Quasi druckfrisch ist es nun online - das neue Infoblatt von Casa Girasol. Wir haben für dich viele spannende Informationen zusammengestellt und berichten dir anhand von Fotos, Beiträgen und Erlebnisberichten von unserem Engagement in Honduras. Lies dir jetzt das neue Infoblatt auf ISSUU durch und erfahre, wie auch du helfen kannst.


Ecosia - Die Suchmaschine mit der du ganz ganz viele Bäume pflanzen kannst!

Bild
Eigentlich sind wir ganz zufällig drauf gestossen: Die Suchmaschine von ECOSIA. Und wir sind begeistert! Die Suchmaschine funktioniert wie Bing (dieses System ist auch hinterlegt), mit dem Unterschied, dass ECOSIA jedes Mal, wenn du ein gesponsortes Sucheregbnis anklickst, Geld bekommt, dass sie einsetzt, um überall auf der Welt neue Bäume zu pflanzen. Ein Beitrag, der für dich kostenlos ist und die Welt retten kann :)

ECOSIA, aus Berlin, arbeitet zudem erstaunlich transparent und der monatliche Geschäftsbericht zeigt genau auf, für was das eingenommene Geld verwendet wurde. Besser gehts nicht! Hut ab!

Also, auf was wartest du? Installier ECOSIA in deinem Browser in von nun an pflanzt du mit deinen Suchanfragen Bäume!

Auch Casa Girasol hat sich zum Ziel gesetzt, 100'000 neue Bäume zu pflanzen. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen wollen wir dieses Ziel in den nächsten sieben Jahren erreichen. Infos, wie du da mitmachen kannst, erhältst du unter: https://www.casagirasol.ch/unser-…

Kurzvideo: Müllhalden-Kinder - Hilfe am Rande der Gesellschaft

Bild
Fernando Flores hat sich die Zeit genommen, ein kurzes Video zum Projekt "Müllhalden-Kinder" zu gestalten. Es zeigt kurze Eindrücke von dem Leben auf der Deponie und beschreibt in wenigen Worten, was wir tun.

Die Filmausschnitte sind bei verschiedenen Besuchen auf der Müllhalde von Casa Girasol entstanden. Unvorstellbar, dass Menschen so leben müssen! Wir hoffen, dass wir dank deiner Unterstützung dieses Projekt weiter voran bringen dürfen. Letztlich macht es deine Spende möglich, dass wir den Kindern (und Erwachsenen) eine gesunde Mahlzeit und weitere Hilfsgüter verteilen können. Und wer weiss, vielleicht dürfen wir die Deponie in Zukunft dank des Spiel- und Betreuungsbusses häufiger besuchen und die Kinder und Jugendlichen gezielt fördern?

Vielleicht magst du eine monatliche Projektpatenschaft übernehmen. Es braucht nicht viel. Bereits mit CHF 34.- (EUR 29.-) könnten wir jeden Monat in deinem Namen 20 Mahlzeiten kochen und verschenken. 200-300 Mahlzeiten können wir wöchent…

Neuer Flyer Müllhalden-Kinder

Bild
Wir haben einen neuen Flyer gestaltet, der das Projekt "Müllhalden-Kinder" vorstellt und zum Mitmachen einlädt. Erfahre mehr über diese neue, tolle Projekt und wie du helfen kannst.


PS: Eine Übersicht über alle unsere Publikationen findest du auf ISSUU.

Campwoche mit Heimkindern - blind

Bild
Die Campwoche mit einer Gruppe Heimkindern ging am Dienstag leider schon zu Ende. Wir sind traurig über den Abschied, aber dankbar für eine wunderbare Woche, tolle Aktiviäten, viele Sonnenstunden und eine unfallfreie Zeit.

Das Camp "blind - Jesus macht sehend" war spannend und abwechslungsreich. Dank der Unterstützung von 8 Volontären und Volontärinnen aus der Schweiz und Deutschland, konnten wir eine fantastische Campwoche durchführen, die nicht nur den Kindern super gefallen hat.

Ein paar Eindrücke im kurzen Video:


Es ist immer eine grosse Chance, mit Kindern arbeiten zu dürfen. Wir dürfen vorleben, uns für jedes einzelne Zeit nehmen, ermutigen und trösten, spielen, von Gottes Liebe berichten und einfach fröhliche Momente erleben. Mit Spielen und Workshops fördern wir die Kinder, zeigen ihnen, was sie können und was in ihnen Steckt - Das ist wichtig, denn im Heim, wo die ehemaligen Strassenkinder mit Suchtproblemen leben, gibt es leider viel zu wenig Betreuungspersonen. Au…

Campwoche mit Heimkindern hat begonnen - T-Shirt Kreativworkshop

Bild
Gestern Vormittag kamen sie an, die Buben, die wir für eine Campwoche ins Casa Girasol eingeladen haben. Sie kommen aus einem Kinderheim für ehemalige Strassenkinder mit Suchtproblemen (Lösungsmittel) und wir dürfen sie während einer Woche betreuen und ihnen von Gottes Liebe berichten. Die Campwochen sind für die Kinder sehr wichtig. Sie erhalten eine intensive Begleitung, wie sie sonst im Heim nicht möglich ist. 

Auch für diese Campwoche haben wir das Thema «blind – Jesus macht sehend» gewählt.

Bereits am ersten Tag wurde der Pool ausgiebig genossen, am Abend organisierten wir die Übung «blinder Vertrauensweg» und genossen im Anschluss eine Zeit der Reflexion. Wenn Kinder zwischen 8 und 13 Jahren sagen, dass es an der Zeit ist, die schlimme Vergangenheit Vergangenheit sein zu lassen und den Blick auf die Ziele in der Zukunft zu richten, dann erstaunt das. Wieder einmal werden wir uns bewusst, dass die Kinder wahre Überlebenskünstler sind und in ihnen eine unglaubliche Willenskraft st…

Danke GfC Heimenschwand!

Bild
Es ist immer etwas ganz Besonderes, wenn wir eine Spende oder Kollekte einer Gemeinde erhalten. So sind wir auch von Herzen dankbar für den Beitrag, der uns von der GfC (Gemeinde für Christus) Heimenschwand anvertraut wurde. Ein Gemeindemitglied war kürzlich bei uns vor Ort und hat einen Einsatz geleistet. Umsomehr freut es uns, dass sein persönliches Zeugnis die Gemeinde dazu bewegte, unsere Arbeit zu unterstützen.

Im Namen der Kinder, der Mitarbeiter und des Vorstandes möchten wir der GfC und allen anderen Gemeinden und Personen einmal mehr danke sagen, für die Unterstützung, die wir immer wieder erfahren dürfen. Ohne euch wäre unsere Arbeit nicht möglich!

Neue Crowd-Spendenaktion auf Wemakeit

Bild
Casa Girasol hat soeben seine neuste Crowd-Sammelaktion gestartet. Gemeinsam mit dir sammeln wir für unseren neuen "mobilen Spielbus", mit dem wir die Kinder in den Heimen, Dörfern und auf der Müllhalde besuchen möchten.

Einfach zu unserer Aktion auf Wemakeit gehen, die Aktion mit Freunden teilen und vielleicht sogar einen kleinen Beitrag spenden...


Besuch auf der Müllhalde mit unseren Volontären

Bild
Aktuell sind 9 Volontäre aus der Schweiz und Deutschland vor Ort. Mit ihnen und mit unserem Team haben wir die Müllhalde von Tegucigalpa besucht und gesunde Mahlzeiten verteilt. Wieder einmal war es unglaublich eindrücklich!


6 freiwillige Helfer sind für die kommende Campwoche angereist. 3 Helferinnen machen zur Zeit einen Basis-Einsatz (einen 1- bis 4-monatigen Kurzeinsatz). Somit hatten wir für den heutigen Besuch auf der Müllhalde viele helfende Hände.


Mit zwei Pick-Ups geht's heute zur Müllhalde. Gewohnt honduranisch fährt man auf der Ladefläche mit. ;)


Kaum angekommen wird auch schon das Essen ausgeteilt. Etwas mehr als 150 Teller sollen es heute sein. Es gab Reis, Tortilla, Hühnchen, Kuchen und Getränke.


Dieses Foto spricht für sich: Schlechtes Schuhwerk, Armut, Schmutz.


Aus der Grosstadt Tegucigalpa wird rund um die Uhr der Müll auf die Deponie gebracht. Lastwagenweise. Überall arbeiten Bagger und verteilen den Abfall und türmen ihn zu Bergen auf. Gerade auch die Lastwagen si…

Das Viva! Camp November 2018 hat begonnen

Bild
Sechs junge Männer und Frauen sind von Deutschland und von der Schweiz nach Honduras gereist, um gemeinsam mit unserem Team eine Campwoche für Kinder aus einem sehr armen Heim zu planen und ab Freitag auch durchzufüren.
Die ersten Tage des Kurzeinsatzes waren sehr intensiv. Nach einigen Übungen, um das Team zusammenwachsen zu lassen, ging es auch schon an die Vorbereitungen für die kommende Campwoche. Der Einsatz "Viva! Camp" dauert total 16 Tage. Die ersten 4 Tage wird vorbereitet, im Anschluss wird eine Campwoche realisiert und zum Abschluss reist die Gruppe auf die Karibikinsel Utila, um etwas zu geniessen und auszuruhen. Gestern (Montag) wurde fleissig gekocht, denn heute (Dienstag) stand ein Besuch auf der Müllhalde von Tegucigalpa an, wo wir über 150 Mahlzeiten verteilten. Morgen werden wir das Stadtzentrum besuchen und die Vorbereitungen beenden. Es ist unglaublich spannend, denn die Teilnehmer/innen können selbst ihre Ideen einbringen und so zum Gelingen des Camps be…

Grosse Verteilaktion - wer macht mit?

Bild
Du kannst helfen, unsere Anliegen bekannter zu machen. Jetzt im November erscheinen zwei Werbematerialien, die sich ideal zum Verteilen und Auflegen eignen:

Das neue Infoblatt (mit Infos und Erfahrungsberichten zu allen Arbeitsbereichen)Der 4seitige Flyer Müllhalden-Kinder zu unserem neusten Projekt

Ziellos den Flyer und das Infoblatt zu verschicken, macht nur wenig Sinn und verursacht hohe Kosten. Aber du kannst uns helfen! Wie wäre es, wenn du ein paar Unterlagen in deiner Familie, deinem Hauskreis oder im Geschäft verteilst? Oder du könntest in deiner Kirchgemeinde ein paar Flyer auflegen. Auch wenn du nur z.B. 10 Flyer verteilst, dann ist das eine grosse Hilfe, denn mit deiner Empfehlung erzielen wir eine grössere Wirkung!

Melde dich doch bei Alexander (alexander@casagirasol.ch, +504 33 39 55 43) und gerne senden wir dir ein paar Unterlagen zu. So hilfst du uns, unsere Arbeit bekannter zu machen und Spenden zu sammeln. Uns wäre es auch lieber, wir müssten nicht um Geld bitten, aber…

Unser Wunsch: Der neue mobile Spielbus Mit der Caravana Feliz noch mehr Kinder erreichen

Bild
Täglich ist unser Team unterwegs, Kinder in verschiedenen Heimen, Dörfern und auf der Müllhalde zu besuchen. Mit Spielen, kreativen Workshops und biblischen Geschichten werden die Kinder gezielt gefördert. Sie erleben, dass sie bedingungslos geliebt sind, und dass Gott einen wunderbaren Plan für ihr Leben hat. Nun wollen wir dank eines mobilen Spielbusses noch mehr Kinder erreichen.

Das Leben hat es bisher nicht gut mit diesen Kindern gemeint. Trotz allem, was sie bisher durchleben mussten, gibt es dennoch Hoffnung für sie. Wir sind davon überzeugt, dass in ihnen Talente und Gaben stecken, die es ihnen ermöglichen, einen chancenreichen Lebensweg in Angriff zu nehmen. Wir wollen Selbstvertrauen aufbauen, Teamwork fördern, Werte vermitteln und die Kinder wieder das Träumen lehren, damit sie gestärkt in die Zukunft blicken können.

„Das Leben ist wie eine Autofahrt. Gelegentlich ist es wichtig, einen Blick in den Rückspiegel zu werfen, doch der grösste Fokus sollte darauf gerichtet werden,…