Das Viva! Camp November 2018 hat begonnen

Sechs junge Männer und Frauen sind von Deutschland und von der Schweiz nach Honduras gereist, um gemeinsam mit unserem Team eine Campwoche für Kinder aus einem sehr armen Heim zu planen und ab Freitag auch durchzufüren.

Die ersten Tage des Kurzeinsatzes waren sehr intensiv. Nach einigen Übungen, um das Team zusammenwachsen zu lassen, ging es auch schon an die Vorbereitungen für die kommende Campwoche. Der Einsatz "Viva! Camp" dauert total 16 Tage. Die ersten 4 Tage wird vorbereitet, im Anschluss wird eine Campwoche realisiert und zum Abschluss reist die Gruppe auf die Karibikinsel Utila, um etwas zu geniessen und auszuruhen.
Gestern (Montag) wurde fleissig gekocht, denn heute (Dienstag) stand ein Besuch auf der Müllhalde von Tegucigalpa an, wo wir über 150 Mahlzeiten verteilten. Morgen werden wir das Stadtzentrum besuchen und die Vorbereitungen beenden. Es ist unglaublich spannend, denn die Teilnehmer/innen können selbst ihre Ideen einbringen und so zum Gelingen des Camps beitragen. Wir freuen uns über eine gute Stimmung und eine bunte Truppe.

Wer selbst mal einen Kurzeinsatz bei Casa Girasol in Honduras leiste möchte, findet Informationen unter https://www.casagirasol.ch/kurzeinsatz/missionseinsatz/.





Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Tausende Menschen marschieren in Richtung USA - In der Hoffnung auf ein besseres Leben

Das Workcamp Sommer 2018 hat begonnen

Unser Wunsch: Der neue mobile Spielbus Mit der Caravana Feliz noch mehr Kinder erreichen