Posts

Es werden Posts vom März, 2015 angezeigt.

Sing-Video auf Facebook

Schau dir den Videa zum Lied "Vater Abraham" unserer kleinen Strassenkinder auf Facebook an:

https://www.facebook.com/pages/Casa-Girasol/291817803003?fref=ts

Ostercamp mit Strassenkindern - Workshop Bibeldekoration

Bild
Alle Kinder im Camp bekommen von uns eine Bibel geschenkt. Damit sie diese gerne in die Hand nehmen und sie etwas ganz Persönliches ist, dekorieren wir mit den Kindern die Bibeln. Hier die Resultate des heutigen Workshops Bibeldekoration (die anderen Kindern waren in anderen Workshops):



Das Ostercamp mit 20 Strassenkindern hat begonnen!

Bild
Mit Paukenschlägen wurden die 20 Kinder aus dem Kinderheim CREA aus Tegucigalpa im Casa Girasol willkommen geheissen.


Auf die 20 Jungs und ihre Betreuer wartet ein buntes Camp mit viel Action und biblischen Geschichten.

 Vor dem Mittagessen wurden die Namensschilder gemacht.

Nach der Mittagsruhe gingen wir an den Bach Steine suchen und bemalten diese mit Farben. Jedes Kind hat so sein eigenes Tischkärtchen.

Danach gings ab in den Pool! Freier Badeplausch war angesegt.

Am Abend folgte dann der "Camino de la Confianza", ein Parcour mit kleinen Mutproben. Die Kinder lernen so ihre Ängste erfolgreich zu überwinden und sich gegenseitig zu vertrauen.
Es war ein schöner erster Tag! Wir freuen uns auf die Tage, die vor uns liegen.

Paulus in 2. Korinther 4,1 ff. - eine Grundlage für Camps mit Strassenkindern

Warum macht es Sinn, als freiwilliger Mitarbeiter bei einer Campwoche im Casa Girasol mit dabei zu sein, auch wenn man gar nicht so erfahren ist oder auch kein Spanisch spricht? Das Viva! Camp ist mehr als einfach nur ein Einsatz. Es geht um die Strassenkinder. Sie sollen durch unseren Einsatz von der Liebe Gottes erfahren, sie erleben. Sie sollen fühlen, wie es ist, jemand ganz besonderes zu sein, geliebt zu sein. Wir als Mitarbeiter haben die schöne Aufgabe auf Gottes Liebe hinzuweisen. Dazu brauchen wir nicht vollkommen zu sein, dabei muss es uns nicht leicht fallen, dazu müssen wir kein Spanisch sprechen. Kindern unsere Zeit, Aufmerksamkeit und Liebe zu schenken - darum geht es! Kinder spüren, wies wir meinen. Sie spüren die liebevollen Details. Wir möchten den Blick der Strassenkinder auf Jesus richten - denn nur dort finden sie die Kraft, um ihrem Leben eine neue Richtung zu geben. Danke allen Volontären, die bisher mitgeholfen haben, Kinderleben zu verändern und danke allen Sp…

Viva! Camp Vorbereitungswoche Teil 2

Bild
Wir erleben gemeinsam mit unseren freiwilligen Helferinnen aus der Schweiz eine tolle Zeit. Nebst zahlreichen Vorbereitungen fürs Camp besuchten wir auch verschiedene schöne Orte in Honduras.


Die koloniale Kathedrale von Tegucigalpa im alten Stadtzentrum.


 Die Menschen bieten passend zum Palmsonntag Palmwedel zum Kauf an.

Hügelige Landschaft auf der Fahrt in den Süden an den Pazifik.


Strandbild am Pazifik.

Fahrt in die Mangroven von San Lorenzo.

Auf einer kleinen Insel angekommen.
Am Montag startet das Camp mit den Kindern. Wir haben alles eingekauft, alles vorbereitet - es kann starten! Möge der Herr das Camp segnen und Kinderherzen öffnen.

Das Viva! Camp Ostern 2015 hat begonnen

Bild

Beginn Sammelaktion Pick-Up Hogar Diamante

Bild
Wir sammeln für einen Pick-Up für das Kinderheim Diamante! Das Kinderheim Diamante hat seit Beginn unserer Zusammenarbeit im Oktober vergangenen Jahres wieder begonnen zu wachsen, und die Zahl der Kinder ist wieder bereits über 50. Eine erfreuliche Entwicklung! Wir möchten nun damit beginnen, für einen Pick-Up Geld zu sammeln. Das Kinderheim Diamante hat zur Zeit lediglich einen gut erhaltenen Kleinbus. Ein Pick-Up wäre dringend notwendig, um:

- das Familienprogramm zu erweitern (Hogar Diamante besucht in regelmässigen Abständen gemeinsam mit den Kindern deren Familien, um therapeutisch eine Reintegration vorzubereiten. Diese Familien leben oft in abgelegenen Gebieten und nur ein 4x4-Fahrzeug schafft den Weg).
- Material zu transportieren (Im Hogar Diamante erlernen die Kinder handwerkliche Fähigkeiten in den Werkstätten. Immer wieder fallen Transporte von Holz, fertigen Produkten wie Betten, oder Baumaterial an).
- die Einkäufe zu erledigen. (Mehr Kinder bedeutet grössere Wocheneinkäufe…

Bericht Besuch der Präsidentin Monika Blum in Honduras

Bild
Ich durfte 4 1/2 Wochen in Honduras verbringen. Es waren 4 1/2 Wochen Familie, viele nette Menschen, Sonne und neue, interessante Eindrücke.
Familie: Persönlicher Kontakt und Gespräche mit zwei Söhnen und einer Schwiegertochter. Dazu das Spielen und Knuddeln mit meinem kleinen Enkel Daniel.
Nette Menschen: Die trifft man überall, egal, wo man hinkommt. „Fremde“ Menschen haben für mich eine Geburtstagsfeier organisiert. Für fremde Menschen haben wir einen Tag lang Brötchen geschmiert und eingepackt. Am Abend haben wir (einige Frauen) von einem Pick Up aus die Päckli und Wasser an Hilfsbedürftige verteilt. Sie kamen aus dem ganzen Land (auch zu Fuss) zur Basilica de Suyapa, um den 268 Jahrestag der Jungfrau Suyapa zu feiern.


Die Angestellten im Casa Girasol sind ein aufgestelltes Team. Es war eine Freude, ihnen beim Arbeiten zuzusehen. Sie sind für die Lager und fürs Kinderheim angestellt. Aber dazwischen müssen sie auch andere Arbeiten erledigen. Zur Zeit bauen sie ein WC am Ende des …