Posts

Es werden Posts vom April, 2011 angezeigt.

Es entsteht Kaffe

Naturalspende vom SPAR

Bild
Heute durften wir vom SPAR Amriswil zahlreiche Oster-Süssigkeiten entgegen nehmen! Herzlichen Dank für diese Naturalspenden, die wir in einem Container mitschicken können. Die Kinder des Rafael werden Freude an der Schweizer Schoggi haben!

Spital und so

Wir haben diese Woche wieder ein Lager mit 23 Kids, das jeweils etwas in der Pampa, besser gesagt im Wald draussen, stattfindet. Ausgerechnet am Sonntag steigt unser Auto aus, beziehungsweise fehlt das Oel. Das Lädeli hat geschlossen, von den Nachbarn hat auch keiner welches... Es nützt jetzt nichts zu jammern und "hätte ich und wärst du...", eine Lösung muss her. Aber da gibt es ja noch unseren befreundeten Taxi-Chauffeur Miguel, der besorgt uns welches. Uff, das wäre geschafft. Das Lager beginnt ja erst am Montag. Doch auf dem Weg ins Casa Girasol merken wir, dass der Motor nicht mehr mitmacht. Wieder ist Miguel zur Stelle, der sich um das Auto kümmert und das Lager kann seinen gewohnten Lauf nehmen. Am Mittwoch hauts unseren Sohn Levi (1 Jahr) mit 40 Grad ins Bett. Er schläft den ganzen Tag. Doch als er am Donnerstag immer noch so hohe Temperatur hat, beschliessen wir, mit ihm ins Spital zu gehen. Ach, wir haben ja kein Auto, der Bus ist mit eine…

Lagerwoche

In dieser Osterwoche findet eine Lagerwoche für Strassenkinder im Casa Girasol statt! Wir wünschen den Kindern, dass sie sich in dieser Woche ganz zu Hause fühlen, etwas Balast loswerden können und vor allem Hoffnung aus der Botschaft von Jesus Christus schöpfen. Beten Sie mit uns für eine segensreiche Woche...

Helfen mit Werbung!

Möchten Sie das Casa Girasol unterstützen? Wir haben aktuell zwei tolle Möglichkeiten parat:

- wir haben Autoaufkleber für die Heckscheibe wir-bauen-ein-kinderheim.ch machen lassen und senden gerne jedem einen solchen Kleber, der für uns "Werbung fahren" will.

- demnächst erscheint das neue Infoblatt, dass sich sehr gut zum Verteilen und Auflegen in der Gemeinde eignet. Wer Mehrexemplare wünscht, soll sich bitte melden!

Besuch bei den Familien

Bild
Liebe Blogleser
Im letzten Eintrag hab ich euch erzählt, wie es mir erging, als ich mit den Kindern ihre Elternhaus besuchen durfte. Letzten Samstag waren wir wieder bei denselben Familien, für alle hatten wir einen Sack mit Kleider für die Bebés und die Erwachsene, Plüschtiere , Farbstifte und Haushaltsachen etc. dabei.
Es war wiederum sehr beeindruckend. Die Familien haben sich sehr gefreut darüber. Für mich war es erneut sehr deprimierend, wie distanziert die meisten Kinder zu ihren Eltern und Geschwister sind. Beim Weggehen halten die Kinder mich ganz fest an der Hand oder umarmen mich, es tut mir so leid, dass die eigene Mama das nicht erleben darf. Aber eben, da stecken lange traurige Geschichten hinter all dem Leid. Ein Junge nahm mich ca. nach 5 Min. an der Hand und sagt komm Abuela wir gehen er sagt seiner Mama tschüss und schaut nicht mehr zurück. Alle 5 Kinder waren nach dem Besuch sehr bedrückt und traurig. Ich denke dass das jedes mal wieder alte Wunden aufreisst, wenn die Kin…

Porträt Juan