Posts

Es werden Posts vom Mai, 2012 angezeigt.

Honduras: Schulfrei!

Bild
Heute fiel der Unterricht für unsere Heimkinder aus. Grund: Die Lehrer der öffentlichen Schulen streikten. Kurzerhand organisierte Thomas Biaggi mit seinem Team einen erlebnisreichen Tag im Casa Girasol. In einer Fragerunde erfuhren wir dank unserem Gast Gil Mendes mehr über Brasilien und seinen Fussball. Danach wurde gekocht und gegessen. Am Nachmittag machten die Kinder in verschiedenen Gruppen mit: Reiten, Hobeln, Zementieren, Knobelaufgaben lösen. Und es wurde sogar gelernt!!! Mal, durch, plus und minus gehen jetzt schon viel besser...
Auch eine Lektion Bibelwissen stand auf dem Programm, und selbst wir vom Team konnten Neues dazu lernen.

Es war ein schöner Tag! Die Kinder haben sehr gut mitgemacht und es hat sich wunderbar gezeigt, wie die Arbeit der letzten 15 Monate schon Früchte trägt.

Honduras: Essen im Team

Bild
Hier essen wir gemeinsam im Haus von unseren Missionaren. Thomas und Heidi haben für uns gekocht. Danke für die Gastfreundschaft!

Honduras: Worte zum Abschied von Therese

Voll Erwartung und mit einer Neugier bin ich am 5.August 2011 nach Honduras gereist. Was wird auf mich zukommen, wie werden ich diesen Einsatz erleben, wird es mir gefallen, kann ich mich in die neue Kultur gut einleben??? Dies waren so einige Gedanken vor meiner Abreise nach Honduras.
Jetzt, neun Monate später, kann ich sagen: es hat sich gelohnt diesen unbekannten Schritt zu wagen. Für mich war diese Zeit sehr wertvoll. Einmal eine andere Kultur kennen zu lernen mit ihren positiven und negativen Seiten. Dies regte mich an manchmal unsere Schweizerkultur etwas unter die Lupe zu nehmen
und zu schauen wo sind unsere Stärken und Schwächen. Immer wieder waren die Kinderlager besondere Erlebnisse. Mit den Kindern eine Woche zusammen zu sein, mit ihnen spielen, basteln, singen, essen und dabei entdecken wie sie sich beginnen zu öffnen und bei einem traurigen, verängstigten Gesicht doch ein Lächeln zum Vorschein kommt. Eigentlich braucht es so wenig, um diesen Kinde…

Honduras: Adios liebe Therese!

Bild
Therese Zimmermann verläst uns. Wir danken dir, liebe Therese, für deinen tollen Einsatz im Kinderheim Rafael in Honduras. Ein schönes Zeichen: Die Hosen von Therese haben erst am letzten Arbeitstag den Geist aufgegeben!

Honduras: Tajadas aus eigenen Bananen

Bild
<p><p><p>aasd</p></p></p>

Vor zwei Jahren setzte ein Schweizer Ehepaar Bananen-Bäume. Nun ist es so weit! Wir können ernten. Da die Jugendlichen kaum warten konnten mit Herunterholen der Früchte, versprach ich ihnen, dass wir die Bananen frittieren werden und ich mehrere Liter Coca Cola spendiere. Und siehe da! Die Bananen hängen, bis sie reif sind.

Ein Danke an Fränzi und Marcel, sie haben geschmeckt, die Tajadas meine ich :-)

Kenia: Bibeln für die Cannan-Kinder

Bild
Die Kinder des Cannan in Mombasa haben eine Bibel geschenkt bekommen. Wir hoffen, dass sie oft darin lesen können, um Gottes Liebe für sie zu entdecken.


Maschinen

Bild
Von Handarbeit zur Handmaschine Im letzten Jahr habe ich schon einiges gelernt. Ich schätze die Handwerkzeuge, das Handwerk viel mehr, als ich das in der Schweiz getan habe. In der Ausbildung als Maurer lernten wir viele Dinge, bei denen ich mich fragte, ob man das wirklich jemals brauchen wird. Von Hand sägen, den Kellenwurf, eine Treppe schalen, Hobeln und vieles mehr. Ich erinnere mich mehrmals an Dinge, die ich damals für unnötig empfand und mich fragte, ob ich das jemals wieder brauchen werde. Das Leben hat mich eines besseren belehrt. Nichts desto trotz, die Motorsäge hat die grosse Handsäge abgelöst. Die Folge daraus ist, dass wir mehr Holz haben, das wir verarbeiten können. Wir kommen nicht nach mit der Handarbeit. Handschleifen frisst sehr viel Zeit. Daher habe ich mir eine Wunschliste von Maschinen zusammen gestellt. Ich habe sie in drei Prioritäten unterteilt. Ziel ist es nicht, teure Maschinen zu kaufen, die nach meiner Abreise nicht mehr verwendet werden.…

Film Lagerwoche Ostern ´12

Bild