Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

Wahlen und Unruhen

Am Sonntag 26. November 2017 fanden die Präsidentschaftswahlen in Honduras statt. Nachdem zunächst alles normal verlief und die Opposition laut offiziellen Zahlen am gewinnen war, begannen plötzlich Systemausfälle die Auszählung zu behindern, bis schliesslich der amtierende Präsident wieder vorne lag. Dennoch wartet man seither über eine Woche auf die letzten (ausschlaggebenden) Zahlen. Die Bevölkerung ist aufgebraucht. Es wird von Wahlmanipulation gesprochen. Es gab  Demonstrationen, Ausschreitungen und leider auch Plünderungen und Chaos. Als Folge wurde eine Ausgangssperre verhängt (von 6 Uhr abends bis 6 Uhr morgens). Es brodelt, die Menschen sind entsetzt und fühlen sich übergangen.

Für uns bedeutet das zunächst eine grosse Behinderung für die Arbeit. Während im Kinderheim Diamante und im Casa Girasol mit den Mädchen von Las Flores alles ruhig und sicher abläuft, können wir die Kinderprogramme in den anderen Heimen momentan nicht realisieren. Wir hoffen aber auf eine baldige Besse…

Künstlerisches Gestalten kann Lichtmomente begünstigen: Interview mit Kunsttherapeutin Johanna Mattula

Bild
Johanna Mattula war im Oktober 2017 Teilnehmerin des Viva! Camps. Sie half bei der Organisation und Durchführung von zwei viertägigen Camps für traumatisierte Mädchen und Strassenkinder mit Suchtproblemen. Aufgrund ihrer Erfahrung als Kunsttherapeutin in der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Kempten, im Allgäu, kann sie uns einen spannenden Einblick geben, wie kreatives Arbeiten Heilungsprozesse begünstigt. (hier das komplette Interview lesen).



Massgeschneiderte Partnerschaften zwischen Casa Girasol und Firmen/Gemeinden

Bild
Casa Girasol steht kurz davor, eine Projektpartnerschaft mit einer bekannten Schweizer Firma einzugehen (Infos folgen). Die Idee ist spannend und könnte auch mit weiteren Partnern realisiert werden:
Eine Firma leistet einen einmaligen oder regelmässigen Sponsoringbetrag.Es wird ein eigenes, neues Projekt definiert, für welches die Mittel konkret eingesetzt werden.Die Dauer der Partnerschaft wird definiert.Es wird angestrebt, ein nachhaltiges Projekt zu verwirklichen, dass im besten Fall nach Abschluss der Startphase selbstragend funktioniert (z.B. Lernwerkstätten)Vorstellbar sind auch einmalige, grössere Projekte wie etwa der Ersatz vom Asbestdach im Kinderheim, die einen langristigen Nutzen bringen.Es wird klar ersichtlich, welcher Nutzen aus dem Sponsoring entsteht. Die Erfolge sind messbar.Die Firma (oder Gemeinde) kann über das Projekt informieren und Casa Girasol dadurch bekannter machen.Die Firma kann den Sympathie-Effekt ihres sozialen Engagements für sich nutzen.Eine Kirchgeme…

Unsere Überzeugung

Bild
Casa Girasol ist offiziell ein christliches Werk. Doch was bedeutet das? Welche Überzeugungen stehen hinter unserer Arbeit und welche Werte vertreten wir? Wie sieht Mission bei uns aus?

Johanna Mattula, Kunsttherapeutin aus Deutschland, hat als Volontärin vor Ort mitgearbeitet und beschreibt unsere Missionsbemühungen wie folgt:

"Es gefällt mir, dass es im Casa Girasol mehr um den gelebten Glauben der MitarbeiterInnen geht als um das Missionieren mit Worten. Die Biblischen Geschichten dienen nicht dazu, die Kinder umzukrempeln oder ihnen etwas überzustülpen, sondern ihnen zu zeigen, wie wertvoll und geliebt sie sind."

Auf unserer Webseite www.casagirasol.ch haben wir einige Informationen zu unserer Überzeugung zusammen gestellt. Du kannst diese hier lesen.

Das neue Infoblatt ist erschienen!

Bild
Regelmässig informieren wir in unserem Infoblatt über unser Engagement für Strassenkinder in Honduras. Soeben ist die neuste Ausgabe des Infoblatts erschienen. Lese darin Artikel wie:
- Lassen Sie uns gemeinsam die Welt retten! - Interview: Künstlerisches Gestalten kann Lichtmomente begünstigen. - Infos zum Wechsel bei der Programmleitung - Ein Überblick über aktuelle Spendenanliegen - Infos zu unseren Kinderprogrammen - Portraits unserer Mitarbeiter - Notunterkunft für ein ganzes Kinderheim
Jetzt lesen auf ISSUU

Konkrete Spendenanliegen in unserem Spendenshop

Bild
Wusstest du, dass wir ständig aktuell unsere Spenden-Anliegen auf unserer Webseite www.casagirasol.ch publizieren? In unserem Spendenshop findest du eine grosse Auswahl an konkreten Wünschen und kannst selbst bestimmen, für was wir deine Spende einsetzen dürfen. Egal, ob du den Kindern einen speziellen Ausflug spendieren möchtest oder ob du lieber einen Zustupf fürs Bastelmaterial gibst oder gar eine Kinderpatenschaft fürs Kinderheim Diamante übernehmen möchtest, bestimmt ist etwas für dich mit dabei.

Spenden sind eine gute Möglichkeit, um zu helfen. Aber vielleicht möchtest du lieber selbst vor Ort anpacken? Unter https://www.casagirasol.ch/kurzeinsatz/ findest du eine Übersicht über unsere Einsatzmöglichkeiten.

Weil nur Gott Leben einhaucht: WhatsApp-Gebetsgruppe

Bild
Stellen Sie sich vor, Sie gewinnen heute ein neues Auto: teuer, gross und sportlich. Sie freuen sich riesig und können es kaum erwarten loszufahren. Sie steigen ein, drehen den Schlüssel und nichts tut sich. Sie stellen mit Schrecken fest: Der Tank ist leer! Das Auto kann noch so fantastisch sein, doch ohne Treibstoff kommt es nicht vom Fleck. Sie müssen zur Tankstelle gehen, Benzin besorgen und den Tank reichlich füllen, um dem Auto Leben einzuhauchen!

Ähnlich verhält es sich mit unserem Engagement für Strassenkinder. Wir haben tolle Mitarbeiter und sind fähig, die Kinder auf grossartige Weise zu betreuen. Doch letzten Endes sind unsere Mühen umsonst, wenn nicht Gott unsere Arbeit segnet.
Genauso wie das Auto den Treibstoff braucht, sind wir bei unserer Arbeit darauf angewiesen, dass der HERR Leben einhaucht.

Damit die Kinder Heilung erfahren, geliebt werden und echte Hoffnung entwickeln können, braucht es Gott. Denn die Wunden eines verstossenen, missbrauchten und misshandelten Kindes…

Persönliche Gedanken: Der Weg zum schnellen Geld

Bild
Er ist verführerisch, der Traum vom schnellen Geld! Wer träumt nicht davon, morgen die sechs Richtigen zu tippen? Wer hätte nicht gerne zu Beginn auf die Kryptowährung Bitcoin gesetzt und wäre heute steinreich? Wer wäre nicht gerne von heute auf morgen Millionär und in der Lage, sich alle Wünsche zu erfüllen?


Wenn man den Menschen beim Reden zuhört, dann könnte man meinen, nur Geld allein mache glücklich! Doch ist das wirklich so?

In der Bibel finden wir eine Textpassage, die vom Gegenteil spricht. Jesus erklärt dort die Bedeutung des Gleichnisses des vierfachen Ackers "...doch die Sorgen dieser Welt und der trügerische Reichtum und die Gier nach all den anderen Dingen dringen in sie ein und ersticken das Wort, und es bleibt ohne Frucht." (Markus 4,19) Jesus warnt uns davor: Reichtum ist trügerisch und die Gier erstickt Gottes Wort! Wo Gottes Wort und Geist erstickt werden, gibt es weder Freude noch Heilung und schon gar keine Errettung!

Um im Leben Freiheit zu erfahren, …

Das Viva! Camp Oktober 2017 - gleich zwei Camps für Strassenkindern wurden organisiert

Bild
Für drei Wochen sind Sara, Johanna, Silke und Japhet nach Honduras gereist, um einen Missionseinsatz zu leisten, zwei viertägige Camps vorzubereiten und durchzuführen und im Anschluss eine Rundreise durch Honduras zu machen. Unterstützt wurden sie von Jael und Natanja, die einen Basis-Einsatz bei uns leisten und natürlich von unserem Team.














Dieses Mal war es wirklich eine ganz besondere Sache: Gleich zwei Camps mussten wir in der Vorbereitungswoche planen, zwar von kürzerer Dauer, aber dennoch, zwei unterschiedliche Gruppen zu empfangen heisst, dass gewisse Programmpunkte unterschiedlich gestaltet werden müssen.

Dementsprechend mussten die Volontärinnen und Volontäre und das Team Gas geben! In nur vier Vorbereitungstagen haben sie es geschafft und es blieb sogar noch ein Tag frei, um auf die Pazifikinsel El Tigre zu fahren :)














Das erste Camp stand unter dem Motto "Esther". In den biblischen Inputs erzählten wir die spannende Geschichte der neuen Königin: Wie sie für ihre neue …

Notunterkunft für ein ganzes Mädchenheim

Bild
Es kam völlig unerwartet: Die Direktorin des Kinderheims Las Flores rief uns an, mit der Bitte, ihren 13 Mädchen und den Erzieherinnen Unterschlupf zu gewähren, da sie ab sofort aus Sicherheitsgründen nicht mehr im Heim leben können. Wir haben zugesagt und beherbergen nun die Kinder im Casa Girasol.

Seit drei Monaten arbeiten wir mit den Mädchen des Kinderheims Las Flores im Rahmen unserer Kinderprogramme und besuchen das Heim einmal wöchentlich, mit dem Ziel nächstes Jahr eine Keramik-Werkstatt aufzubauen. Um uns gegenseitig besser kennenzulernen und Vertrauen aufzubauen, haben wir sie zudem im Oktober für vier Tage ins Casa Girasol eingeladen und ein Camp zum Thema „Esther“ organisiert. Die Mädchen im Alter von sechs bis 17 Jahren sind zum Schutz im Kinderheim Las Flores, denn sie alle wurden sexuell missbraucht und mussten untertauchen. Aus diesem Grund können wir auch keine Bilder veröffentlichen, worauf Gesichter erkennbar sind.

Während die Arbeit gut zu laufen schie…

Casa Girasol organisiert den Neuzuzüger Apero in Erlen

Bild
Weider einmal durfte unser Verein den Neuzuzüger Apero in der Gemeinde Erlen organisieren. Herzlichen Dank an Bruno, Monika und Thomas, die dort im Einsatz standen und die Gäste bedienten. Die Organisation des Anlasses brachte ein wenig Geld in unsere Kasse und zudem konnten sich die Neuzuzüger ein wenig über unseren Verein informieren.

Neues aus den Kinderprogrammen

Bild
Das Team von Casa Girasol ist täglich unterwegs und engagiert sich für Kinder in verschiedenen Heimen der Stadt:

Am Montag besuchen wir das Heim von Jugendlichen mit Suchtproblemen (Strassenkinder) und realisieren einen Zirkus-Workshop.

Am Dienstag arbeiten wir im Kinderheim Diamante. Momentan noch an der Fertigstellung der Umbauarbeiten und danach wieder mit Aktivitäten für die Kinder.

Am Mittwoch organisieren wir einen Kindernachmittag in Soroguara mit Input, Basteln und Spielen.

Am Donnerstag arbeiten wir neu mit Mädchen in einem Heim für Missbrauchsopfer.

Am Freitag fahren wir ins abgelegene Valle de Angeles und organisieren einen bunten Nachmittag für kleine Buben im dortigen Heim.

Wenn immer möglich finden mit den selben Kindern Aktivitäten im Casa Girasol statt (Tagesausflug, Weekend, Camp).

Unterstützt wird unser Team von den Freiwilligen Helferinnen und Helfer, die einen Basis-Einsatz (Missionseinsatz) im Casa Girasol leisten (Infos zum Basis-Einsatz: https://www.casagirasol.…

Rückblick aufs Workcamp

Bild
Es ist schon fast Tradition: Das Workcamp im Juli/August im Casa Girasol. Dieses Jahr hatten wir eine kleinere Gruppe, als auch schon und dennoch konnten wir gemeinsam Vieles erreichen:

Im Casa Girasol wurde ein zusätzlicher Regenwassertank installiert und die dazugehörigen Regenrinnen und die Zuleitung errichtet.Im Casa Girasol wurden drei wunderschöne Wandbilder kreiert und umgesetzt.Der Unterhalt und Gartenarbeiten wurden erledigt.Im Kinderheim Diamante wurde eine Wohnhaus gestrichen, ein Dach befestigt und angefangen die Badezimmer neu zu "plättle".Es wurden Vorhänge genäht und Reparaturen vorgenommen.
Wir danken allen Volontärinnen und Volontären, die bei diesem Missionseinsatz Hand angelegt haben. Sie sind extra aus der Schweiz und aus Deutschland angereist, um praktische Hilfe zu leisten, haben Ferien und Finanzen geopfert und bleibende Spuren hinterlassen!

Gemeinsam haben wir auch drei Reisen unternommen und Tela am karibischen Meer, die Ruinen von Copan und die Pazif…

Neue Füllerinserate

Bild
Wir haben neue Füllerinserate gestaltet, die du in der Deiner Zeitung oder auf deiner Webseite verwenden kannst, wenn du uns kostenlos Platz zur Verfügung stellen möchtest. Alle Inserate kannst Du unter https://www.casagirasol.ch/spendenideen/f%C3%BCllerinserate/ herunter laden.












Erster Tagebucheintrag von Sandro im Basis-Einsatz

Sandro ist im Rahmen des Basis-Einsatzes für drei Monate in Honduras im Casa Girasol tätig. Er hat seinen ersten Tagebuchbericht geschrieben:

"Piep Piep Piep" Ich öffne langsam meine Augen. Es ist sieben Uhr und als absoluter Morgenmuffel viel zu früh für mich. Ich reibe mir verschlafen die Augen und schaue mich im Zimmer um. In der anderen Ecke des Raumes liegt Matthias in seinem Bett. Für ihn ist es heute der letzte Morgen im Casa Girasol. Ich erhebe mich langsam von meinem Bett und schlurfe in die Küche wo Doña Susanna bereits das Frühstück zubereitet hat. Zusammen mit den anderen Voluntären und einigen Mitarbeitern stärken wir uns für den Tag. Ruki, Neil und ich gehen heute ins Kinderheim "Crea". Wir hoffen, dass wir endlich unser geplantes Fußballturniernier durchziehen können, denn die letzten drei Montage waren entweder wir anderweitig beschäftigt oder standen vor verschlossenen Türen weil die Kinder sonnst irgendwo waren. Auch das ist Honduras, manchmal ha…

Daten Einsätze 2018

Auch im 2018 gibt es viele tolle Einsätze in Honduras, bei denen du teilnehmen kannst:

Viva! Camps 2017/2018 Beim Viva! Camp bist du live dabei, gibst Jesus Liebe weiter und erlebst jede Menge:
Dauer: 17-18 Tage (Verlängerung möglich) Tage 1-5: Vorbereitungen, Ausflüge Tage 6-11: Campwoche mit Strassenkindern Tage 12-17/18 : Rundreise nach Copán (Maya Pyramiden) und Tela (Karibik) oder Insel Utila* Für alle engagierten Christen ab 18 Jahren oder in Begleitung Spanisch von Vorteil aber keine Vorraussetzung. Daten (ab zwei Personen kann der Einsatz auch an anderen Daten organisiert werden):

08.10.2017 bis 28.10.2017 Rundreise 25.03.2018 bis 11.04.2018 Rundreise 03.06.2018 bis 19.06.2018 Insel Utila 30.09.2018 bis 17.10.2018 Rundreise 04.11.2018 bis 20.11.2018 Insel Utila Es ist möglich, auch ein wenig länger vor Ort zu sein und mitzuarbeiten.
Workcamp Sommer 2018 Im Sommer gibt's wie jedes Jahr den beliebten Baueinsatz im Casa Girasol. Dieses…

Zeitungsartikel über Casa Girasol im Neuen Anzeiger

Bild
Stolz halten die Kinder ihre Bastelarbeit in die Kamera, die sie im Rahmen des Kinderprogramms von Casa Girasol hergestellt haben. (Bild: pd)
Ein Lichtstreifen am HorizontFreitag, 14. Juli 2017, Neuer Anzeiger

Erlen. In Honduras wachsen viele Kinder ohne Zukunftsperspektive auf. Der Verein Casa Girasol setzt sich für diese Kinder ein, schenkt ihnen Aufmersamkeit und Liebe und vermittelt ihnen christliche Werte.

Die grosse Armut in Honduras, die ihr Sohn Alexander während seines Austauschjahrs an der Kantonsschule im Jahr 2000 in diesem Land angetroffen habe, sei der ­Auslöser zur Gründung des Vereins Casa ­Girasol im Jahr 2006 gewesen, sagt Monika Blum. «Er wollte vor Ort etwas bewirken und wir haben ihn dabei unterstützt.» Während Alexander Blum meist in Honduras weilt, erledigen Monika Blum und ihr Gatte Bruno in ihrer Freizeit von Erlen aus anfallende Arbeiten für die Organisation. Casa Girasol hat sich zum Ziel gesetzt, Strassenkindern auf christlicher Basis Hoffnung, …

Alexanders Werbeagentur

Bild
Seit vielen Jahren erledigt unser Gesamtleiter für Kunden aus der Schweiz Grafik- und Designarbeiten. Auch alle Arbeiten für Casa Girasol, die damit zusammen hängen, wie etwa das Infoblatt oder unsere Webseite, werden von ihm gestaltet.

Nun hat er für seine Dienstleistungen eine Agentur gegründet. Wir wünschen ihm damit viel Erfolg und zahlreiche Aufträge von Kirchgemeinden und Firmen, die letztlich dazu beitragen, dass er fürs Casa Girasol arbeiten kann.

Informationen zur Werbeagentur gibts unter:

xanderblum.jimdo.com

Zu den Dienstleistungen gehören:
PrintdesignWebdesignDrucklösungenSocial MediaVerkaufen auf AMAZON

Interview mit Pauline Peschel Basis-Einsatz: Gott formt und verändert vor Ort

Bild
Pauline Peschel aus Deutschland absolvierte im Rahmen ihres Studiums ein 5-monatiges Praktikum bei Casa Girasol und arbeitete in allen Arbeitsbereichen mit. Wir haben ihr ein paar Fragen gestellt.




Pauline, du hast eine positiv verrückte Persönlichkeit, was gibt dir so viel Lebensfreude? Sehr vieles! Zum einen natürlich Jesus, weil ich jeden Tag mit dem Wissen aufwache, dass er da ist und Zeit mit mir verbringen möchte. Die Natur – weil ich so viel Schönheit in ihr entdecke und mich an allen Dingen erfreuen kann. Menschen – weil ich so viel Gott in uns entdecke.
Deine Beziehung zu Jesus Christus wird immer wieder spürbar. Wie pflegst du diese Beziehung? Ich versuche jeden Tag mit ihm zu starten. Ich lese am Morgen Bibel, mach Lobpreis oder rede ganz einfach mit ihm, bete, versuche ihn in alle Lebensbereiche mit einzubeziehen, was mir natürlich nicht immer gelingt. Am Wichtigsten ist ganz einfach, dass wir in dem Bewusstsein leben, geliebt zu sein und einen Hunger nach mehr entwickeln.
Scho…

Traditionelle Spiele im Kinderprogramm

Bild
Im Kinderprogramm in Soroguara haben wir letzten Mittwoch traditionelle Spiele gespielt. Wer von euch kennt sie? Traditionell heisst in diesem Fall: schnell erklärt, altersgerecht, lustig und spannend!

Zitronelauf mit Löffel (nicht mit Eiern, da wir ja keine Lebensmittel verschwenden möchten)

Jeder der Gruppe steht auf einem Blatt Papier. Sie gehen einen Schritt nach vorne und das hinterste Blatt muss nach vorne gereicht werden, bis die Gruppe am Ziel ankommt.

Es hat sichtlich Spass gemacht :)

Sackhüpfen

Seilspringen

Informationen zu den Kinderprogramme gibt unter: https://www.casagirasol.ch/kinderprogramme/

Aktion „Liebe teilen“: Mehr Liebe braucht die Welt!

Bild